Die «Bohème Sauvage» die Grand Dame der 20er Jahre Veranstaltungen findet am 18. Mai im Smith and de Luma in Zürich statt. Das opulente Programm umfasst Schönheitstanz, Conférencier, Schallplatten-unterhalter, Livemusik mit Swing und Charleston und Glücksspiel um Deutsche Reichsmark und vieles mehr.

 Nach zwei Jahren Pause feiert die unvergleichliche Kultveranstaltung, welche die Goldenen Zwanzigerjahre zelebriert, ein Comeback. Durch den Abend führt der Conférencier Ferkel Johnson (D) mit Schalk und Charme, die Burlesque Tänzerin Pepper Sparkles aus Helsinki (FIN) bringt den Glanz von damals auf die Bühne, für den richtigen den Schwung sorgen „Swing Thing“ mit Dela Hüttner aus Zürich. Um die weitere musikalische Unterhaltung ist der Berliner Schallplattenunterhalter Dr. Hirschfeld (DE) mit Musik aus den 20er bis 40er Jahren besorgt.

Während im grossen Salon die feinen Damen und Herren ihren Vergnüglichkeiten nachgehen, versammeln sich die Grössen der Unterwelt im Spielcasino um ihre letzten Reichsmark zu verspielen, leichte Mädchen kennen zu lernen oder im Séparée ihren Geschäften nachzugehen.

Wer mag, findet sich bereits etwas früher ein und geniesst die festliche Atmosphäre beim Diner bestellt vom Küchenteam von Smith and de Luma. Das Diner umfasst einen Aperitif und 3 Gänge inklusive Dessert und Weinbegleitung und Wasser.

Tickets gibt es hier!